SV sammelt Altpapier am 10. Dezember

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in Neuigkeiten

Die SV/BSC Fußball-Abteilung des SV Mörlenbach sammelt am Samstag, 10. Dezember, in der Großgemeinde Mörlenbach – mit Ausnahme der Ortsteile Bonsweiher und Juhöhe – wieder Altpapier ein. Es wird gebeten, das Altpapier gebündelt oder in Kartons ab 9 Uhr am Hausrand gut sichtbar, bereit zu halten. Es besteht ferner die Möglichkeit, das Altpapier direkt am Container, der am Bauhof im Industriegebiet bereitsteht, abzuliefern. Sollten größere Mengen abgeholt werden oder Sonderwünsche bestehen, können sich die Interessenten bis zum 08. Dezember mit der Geschäftsstelle des SV Mörlenbach (Telefon 06209/5290 AB) in Verbindung setzen.

Änderungen - ZUMBA ab 01.12.

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in Neuigkeiten

Ab dem 01. Dezember 2016 findet das ZUMBA Fitness-Training immer Donnerstags von 19.00 - 20.00 Uhr im Clubhaus (großer Saal) am Stadion statt.

Neue Übungsleiterin ist Melanie Bodenmüller.

Der Sport kennt keine Grenzen

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in Neuigkeiten

Mörlenbach. Feierte der SV Mörlenbach erst kürzlich mit einem Sportfest sein 120-jähriges Bestehen, so luden nun am Samstag vor allem die Abteilungen Fußball und Tischtennis zu einem Aktionstag in der Weschnitztalhalle ein, der ganz gezielt unter dem Motto „Sport kennt keine Grenzen“ stand.

„Schon seit je her sind Sportvereine, aber auch gerader der unsrige mit seinem langen Bestehen ein sehr gewichtiges Element für das gesellschaftliche Miteinander“, erklärt Vorsitzender Gerhard Ohlig, während er sich schon auf den Weg vor die Halle macht, um mit den vielen Vereinsmitgliedern und Besuchern ein Gruppenbild zu machen.

Gegen die Abschottung

„Dieser Tag ist im Speziellen den zu uns kommenden Flüchtlingen gewidmet, denn allein ein Dach über dem Kopf und etwas zu Essen, bewahrt diese Menschen nicht vor Abschottung, Ablehnung und der Verkümmerung auch sozialer Kompetenzen“, weiß Ohlig, während ihm Gemeindevertreter-Vorsitzender Bodo Kalesse zustimmt, der dies auch aus seiner täglichen Arbeit nur zu gut kennt.

So veranstaltete der SV Mörlenbach, der sich schon länger im Bereich der Integration von Flüchtlingen aktiv und mit großem Erfolg einsetzt, nun zum ersten Mal diesen Tag unter besagtem Motto. „Hier möchte ich vor allem der Sparkassenstiftung danken, die unsere Veranstaltung unterstützt, denn dies ist nicht selbstverständlich“, freut sich Ohlig.

Längst Teil des Vereins

Und dass dieses Konzept bereits Früchte trägt, bestätigen alle Mitglieder und Abteilungsleiter des SV, „denn alleine in unserer Fußballabteilung haben wir ganze 190 Kinder in insgesamt 13 gemischten Mannschaften und arbeiten mit 30 Jugendtrainern und Betreuern“, freut sich der Fußball-Abteilungsleiter des SV/BSC, Michael Laier, sichtlich, „und ein Syrer, der in seinem Heimatland professioneller Fußballspieler war, ist bei uns jetzt sogar Trainer“, ergänzt er.

Dies wird auch beim ersten Blick in die zweigeteilte Sporthalle deutlich, in der sich gemischte Gruppen von Einheimischen und Flüchtlingen aller Altersklassen die Bälle auf der einen Seite beim Fußball um die Beine und auf der anderen Seite an sechs Tischtennisplatten um die Ohren hauen. Der Spaß und die Freude am gemeinsamen Spiel sind sofort spürbar.

Positive Erfahrungen

„Bei uns trainieren seit über einem Jahr zwei Syrer und ein Armenier und nehmen jetzt sogar schon bei Rundenspielen der 3. Kreisklasse teil“, freut sich der Tischtennis-Abteilungsleiter des SV, Norbert Albert, gemeinsam mit Hugo Engel, während sich der betreuende Mannschaftsführer Rüdiger Rhein gerade mitten in einem Spiel befindet.

„Allein unsere Erfahrungen in dieser Abteilung mit den Flüchtlingen sind ganz ausgezeichnet und sie lassen wirklich keine Trainingsstunde aus – wie beispielsweise Alexander, der auch im Winter jedes Mal mit seinem älteren Rad von Schimbach hierher radelte“, freuen sich beide mit Stolz über das Engagement ihrer neuen Mitglieder.

„Sie sind allesamt sehr zuverlässig und machen auch alle immer bei den weiteren Feiern und Events des SV mit, so trug dieses Jahr zum Beispiel der junge Syrer Yazir unser Tischtennisschild beim Kerweumzug in Mörlenbach“, ergänzen Albert und Engel bereits mit ihren eigenen Tischtennisschlägern in der Hand – bereit für die nächste Runde im gemeinsamen Spiel.

Callas mit im Boot

Im Bereich der Flüchtlingsintegration engagiert sich auch der Zweite Vorsitzende Jürgen Möhler sehr stark „und lebt wöchentlich die direkte Arbeit mit den Migranten. Ebenso helfen beim Training auch Mitglieder der Multikulturelle Begegnungsstätte Callas mit Volker Roth als Vorsitzenden“, sagt Ohlig dankbar.

So zeigte sich an diesem Tag deutlich, welche Rolle Sportvereine, wie der SV Mörlenbach, in einer Gemeinde spielen – gerade auch in einer Situation, in der die Integration ein gewichtiges Thema ist – und dass hier das Wort „Zusammenspiel“ ganz wörtlich genommen wird. sst

Der SV Mörlenbach bietet ein breites Spektrum von Sportangeboten.

Es gibt folgenden Bereiche: Fußball, Leichtathletik, Tischtennis, Turnen, Tanzsport & Gymnastik, Volleyball, Gesund & Vital, Kindersport & Psychomotorik.

Informationen zum Verein und das ganze (Kurs-)Angebot unter: www.sv-moerlenbach.de

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Weinheimer Str. 2 · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten. Designed by klappstuhl.media