Volleyball: SV schließt mit 18:14 Punkten ab

am . Veröffentlicht in 2013

Mörlenbach. Der SV Mörlenbach beendet die Saison in der Volleyball-Bezirksliga mit einem spannenden 3:2-Erfolg bei der TUS Griesheim und steht in der Endabrechnung auf dem fünftenPlatz mit einer positiven Bilanz von 18:14 Punkten. Dabei fehlen den Odenwäldern, die sich den Klassenerhalt zum Ziel gesetzt hatten, gerade einmal zwei Siege zu Platz zwei. Im zweiten Bezirksliga-Jahr hatte der schon früh für die nötigen Punkte gesorgt, um in keine größeren Abstiegssorgen zu geraten.

Das Spiel in Griesheim entwickelte sich aber alles andere als leicht. Die Mörlenbacher, seit Wochen vom Verletzungspech heimgesucht, kämpften sich durch die Partie und bewiesen Spiellaune und Wille. Einzig das Blockspiel wollte nicht funktionieren. Mit 1:2 lag der SVM schon zurück, doch dann wendete sich das Blatt: Mit 25:20 und 15:11 im Entscheidungssatz konnte Mörlenbach das Spiel drehen.

„Ich bin froh, dass wir die Saison mit einem positiven Gefühl abschließen. Jetzt können sich unsere Verletzten auskurieren. Bei der Personalsituation, die sich seit Wochen zuspitzt, war das noch mal eine gute Leistung“, sagte Spielertrainer Hendrik Dietz, der von Michael Klieber auf ungewohnter Zuspieler-Position ersetzt wurde. Auch Außenangreifer Kevin Keßler war angeschlagen. Tim Drexler und Dominik Grünewald waren verletzungsbedingt erst gar nicht im Kader. SV Mörlenbach: Klaus Fraas, Jonas Reinig, Tobias Rauch, Kevin Keßler, Chris Augustin, Michael Klieber, Patrick Gunsch. rac

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Schulstraße 2/Clubhaus im Stadion · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

     

 

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten.