Tischtennis: Das „Spiel um Platz drei“ ist eine klare Sache

am . Veröffentlicht in 2013

Tischtennis: Mörlenbachs dritte Mannschaft hat schon jetzt eine erfolgreiche Saison gekrönt

Mörlenbach. Beide Mannschaften waren nicht in Bestbesetzung angetreten, dabei konnte der SV Mörlenbach II beim 9:6-Sieg in der Tischtennis-Bezirksliga gegen den VfR Fehlheim II das Fehlen von Robin Hasieber besser verkraften. Mit zwei Doppelsiegen von Fraas/Albert und Gawlowski/Helmling bei einem Spielverlust von Rauch/Reinig begann die Partie erfolgreich. Während sich Norbert Albert geschlagen geben musste, setzte sich Klaus Fraas durch. Jan Reinig musste danach zwar den Ausgleich zulassen, doch vier Siege in Serie ergaben eine gute Ausgangsposition für das SV-Team. Jannik Rauch, Karl Helmling, Franz Gawlowski und erneut Klaus Fraas sorgten für eine 7:3-Führung. Albert und Rauch mussten die Gastgeber jedoch auf 5:7 herankommen lassen. Reinig konnte jedoch den wichtigen achten Punkt erringen. Gawlowski musste sich zwar in vier Sätzen beugen, doch Helmling stellte mit seinem zweiten Tagessieg den Endstand her.

SV III - TSV Reichenbach 9:3: Das „entscheidende Spiel um Platz drei“ hat der SV Mörlenbach III eindrucksvoll zu seinen Gunsten entschieden. Bei noch zwei ausstehenden Partien, vier Zählern Vorsprung und dem deutlich besseren Spielverhältnis gegenüber Reichenbach wurde bereits jetzt eine erfolgreiche Saison gekrönt. Dabei zeigte vor allem Youngster Tim Möbius herausragende Leistungen. Nach 0:2-Rückstand kämpfte er sich gegen den Abwehrstrategen Bitsch in die Partie zurück und hielt den Routinier noch in fünf Sätzen nieder. Gegen den erfahrenen Mandel verlor er zwar den ersten Satz, entschied die folgenden Durchgänge aber zu seinen Gunsten. Zweiter Sieggarant war Jens Hofmann. Er besiegte seinen Ex-Mannschaftskameraden Mandel mit 3:0 und behielt im zweiten Durchgang gegen Bitsch 3:2 die Oberhand. Zweifacher Punktesammler war zudem Tobias Rauch. Karl Helmling gewann an Position vier. Die Ersatzspieler Richard Steiner und Joachim Dapper unterlagen. In den Doppeln behaupteten sich Hofmann/Möbius und Helmling/Steiner. Rauch/Dapper brachten das Spitzendoppel Mandel/Bitsch beim 2:3 ins Wanken.

SV IV - KSG Kreidach II 9:2: Gegen den Tabellendrittletzten kam die Vierte zu einem ungefährdeten Sieg. Punkte: Hemptinne/Lukas, Weber/Steiner, Axel Hemptinne (2), Daniel Lukas (2), Joachim Dapper, Heinz Weber, Richard Steiner

Die Jugendmannschaft verlor in der Bezirksliga bei der SG Arheilgen mit 0:10. rac

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Schulstraße 2/Clubhaus im Stadion · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

     

 

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten.