Tischtennis 14.11.

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in 2017

Ersatzgeschwächt ohne Chance

Ohne Albert und Engel stand die erste Tischtennismannschaft des SV Mörlenbach beim 1:9 gegen die SG Gronau auf verlorenem Posten. Das ersatzgeschwächte Team mühte sich zwar, doch mehr als der Ehrenpunkt sprang nicht heraus. Gleich zu Beginn punktete das Doppel Helmling/Gawlowski. Die beste Siegchance in den Einzeln hatte Bernd Ziener, der nach 2:0-Führung noch mit 2:3 den Kürzeren zog. Eng ging es auch im Spiel von Franz Gawlowski zu, der mit 10:12, 13:15 und 9:11 verlor. Erfreulich der Auftritt der beiden Ersatzspieler Joachim Dapper und Max Herrigt. Beide verloren in vier umkämpften Sätzen.

SV Kirschhausen - SV 9:4: Im zweiten Wochenspiel gab es die zweite Niederlage. Erneut mussten die Stammspieler Albert und Engel ersetzt werden. Im vorderen Paarkreuz zog Gawlowski zweimal den Kürzeren, während der aufgerückte Helmling seine Partie gegen die Kirschhäuser Nummer zwei siegreich beenden konnte. Der zweite Einzelerfolg geht auf das Konto von Ziener, der sich in fünf umkämpften Sätzen behauptete. Sein zweites Einzel verlor er in drei knappen Sätzen. Markus Trillig musste sich zweimal geschlagen geben. Ersatzspieler Marcel Schmitt konnte sich in drei Sätzen behaupten. Rüdiger Rhein verlor sein Einzel mit 0:3. Ein Doppelerfolg gelang der Kombination Ziener/Trillig. Gawlowski/Helmling hatten in fünf und Schmitt/Rhein in drei Durchgängen das Nachsehen.

SKG Löhrbach II - SV II 0:6: Nach exakt einer Stunde Spielzeit konnte die SV-Zweite wieder die Heimfahrt antreten. Lediglich in den Doppeln hatte das Team Mühe. Dapper/Steiner siegten 13:11-Sieg im fünften Satz und Herrigt/Wolf mussten ebenfalls über die volle Distanz gehen. Richard Steiner und Rainer Wolf blieben in den Einzeln ohne Satzverlust, Max Herrigt und Joachim Dapper punkteten in vier Durchgängen.

SV III - TTG Bonsweiher III 6:1: Henry Tran war zweimal siegreich. Lothar Schork, Alexander Muradyan und Marcel Schmitt steuerten jeweils einen Zähler zum Gesamtsieg bei. Im Doppel setzten sich Tran/Schmitt durch. Für Bonsweiher punkteten Grieser/Michel.

Die Jugend siegte 7:3 beim SV Kirschhausen. Bis zum 3:4 war die Partie offen. Annegrete Trillig und Leroy Gebhardt gefielen mit jeweils zwei Einzelsiegen. Zudem war Annegret Trillig an der Seite von Yannik Dermann erfolgreich. Sieg und Niederlage gab es für Florian Meitzner und Dermann. rac

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Weinheimer Str. 2 · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten.