Fußball: Das tut dem SV/BSC echt weh

am . Veröffentlicht in 2012

MÖRLENBACH. Der SV/BSC Mörlenbach wurde arg gebeutelt; nicht allein durch die verlorenen drei Punkte beim letztendlich doch deutlichen 2:5 gegen die SG Einhausen, die damit jetzt wirklich zum engsten Favoritenkreis der Fußball-Kreisliga A gehört. 

Drei Platzverweise musste der SV/BSC hinnehmen. Mörlenbachs Chronist Helmut Baumgärtner kam kaum mit dem Schreiben mit, so überschlugen sich die Ereignisse auf dem Kunstrasenplatz im Weschnitztalstadion. Dank eines Tobias Heer kam der SV/BSC nach Führungstreffern der Gäste (als die Abwehr gewaltig schlief) auf 2:2 heran. Das Spiel war also bis zur 75. Minute offen. Dann ging’s Schlag auf Schlag. Das 2:3-Führungstor für Einhausen fiel schon im Gegenzug durch Hiemenz. Dann bekam Sebastian Sattler für ein Allerweltsfoul die gelb-rote Karte gezeigt und Einhausen einen Freistoß zugesprochen. Barkouk verwandelte zum 4:2. Der eingewechselte Knaup besorgte in der 86. Minute das 5:2. Im Anschluss verschoss Heer noch einen an ihm verschuldeten Elfer. SV/BSC Mörlenbach: Beer; Filler, Chr. Melzer, Sattler, Pahljina, Stephan, Robin Wieland, Heer, Bernauer (76. Verbraeken), Hirschhausen (67. Marvin Beck). SG Einhausen: Weimar; Schwarzkopf, Arnold (53. Hiemenz), Hahl, Winkler (80. A. Knaup), Riedel, Chr. Ost, Sobczyk (72. Adrian), Trautmann, Barkouk, Kleber. Tore: 0:1 Daniel Kleber (5.), 1:1 Tobias Heer (16.), 1:2 Philipp Hiemenz (63.), 2:2 Heer (75.), 2:3 Hiemenz (76.), 2:4 Hicham Barkouk (79.), 2:5 Andreas Knaup (86.). Beste Spieler: Josip Pahljina, Sebastian Sattler, Simon Bernauer / Hicham Barkouk, Christian Ost, Philipp Hiemenz Schiedsrichter: Thomasberger (TSV Goddelau) - Zuschauer: 130 Vorkommnisse: Platzverweise für die Mörlenbacher Sattler (78. Gelb-Rot) sowie Filler (82.) und Pahljina (88.) jeweils Rot. Heer verschießt in der 87. Minute einen an ihn selbst verursachten Elfer. mk

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Weinheimer Str. 2 · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten.