Volleyball: SV Mörlenbach bricht wieder ein

am . Veröffentlicht in 2012

Arheilgen. Nach furiosem Start in die Volleyball-Bezirksliga tritt allmählich Ernüchterung beim SV Mörlenbach ein. Drei 3:0-Erfolge gab es zum Rundenbeginn für SVM-Trainer Hendrik Dietz und seiner Mannschaft zu feiern. Nach der Tabellenführung folgten aber zwei 1:3-Niederlagen gegen den VC Eberstadt und den VC Dornheim. Gegen Spitzenreiter Arheilgen sollte am vergangenen Spieltag alles besser werden. Doch nach gutem Start verlor der SVM abermals das Spiel mit 1:3 und steht mit 6:6 Punkten im Tabellenmittelfeld.

Der SV Mörlenbach startete überragend mit einem 25:18-Erfolg im 1. Satz. Gerade im Block und im Außenangriff zeigten sich die Gäste deutlich stärker. Dann brach das Mörlenbacher Spiel, wie so oft in letzter Zeit, abrupt ein. In der Feldabwehr stimmte vieles nicht mehr und so ging der 2. Satz mit 19:25 an den CVJM Arheilgen. Der dritte Satz gehörte lange Zeit wieder dem SV, doch eine 16:12-Führung durch den überragend aufspielenden Patrick Gunsch brachten die Gäste nicht über die Zielgeraden. Im vierten Satz fand Mörlenbach keine Mittel mehr, um das Spiel zu drehen

„Wir haben jetzt zwei Wochen Zeit, um aus unseren Fehlern die richtigen Schlüsse zu ziehen und den Frust wieder in Motivation umzuwandeln. Dann wartet mit Orplid Darmstadt und dem TSV Trebur bei unserem Doppelheimspieltag ein knallhartes Endprogramm in dieser Vorrunde auf uns“, sagte SVM-Spielertrainer Hendrik Dietz. rac

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Weinheimer Str. 2 · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten. Designed by klappstuhl.media