Tischtennis 20.11.

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in 2018

Mörlenbacher überzeugen beim 9:7 gegen Bensheim

SV setzt sich oben fest

Der SV Mörlenbach überzeugte auch gegen die DJK SSG Bensheim und hat sich mit dem 9:7-Heimsieg zunächst einmal in der oberen Tabellenhälfte der Tischtennis-Kreisliga festgesetzt. Ohne Karl Helmling und Bernd Ziener legte die Mannschaft einen Blitzstart hin. Franz Gawlowski siegte zum 4:0. Die Fünfsatzniederlage von Norbert Albert glich Ralph Spönlein aus. Max Herrigt egalisierte die 2:3-Niederlage von Markus Trillig. Drei Niederlagen in Serie durch Joachim Dapper, Norbert Albert und Franz Gawlowski ließ die Gäste auf 5:6 herankommen. In der Mitte brachten Ralph Spönlein und Markus Trillig ihr Team mit 3:0-Siegen 8:5 in Front. Da jedoch Herrigt und Dapper den Kürzeren zogen, musste das Doppel die Entscheidung bringen. Hier behielten Gawlowski/Albert klar die Oberhand.

SV II - SG Wald-Michelbach II 9:7: Unerwartet schwer tat sich der Tabellenzweite. Erst das Schlussdoppel Engel/Herrigt machte in einem umkämpften Fünfsatzmatch den Sieg perfekt. Sein Comeback im Doppel gab Axel Hemptinne. Zweifacher Punktesammler war Joachim Dapper. Sieg und Niederlage gab es für Hugo Engel, Max Herrigt, Richard Steiner, Henry Tran und Rainer Wolf. In den Doppeln punkteten Engel/Herrigt und Tran/Wolf.

TSV Ellenbach IV - SV III 2:6: Bis zum 2:2 war die Partie in der Anfangsphase ausgeglichen. Mit vier Siegen in Folge durch Stephan Mayer, Peter Unrath, Lothar Schork und Alexander Murydyan wurde der Erfolg unter Dach und Fach gebracht. Zu Beginn punkteten Murydyan/Mayer und Lothar Schork. rac

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Schulstraße 2/Clubhaus im Stadion · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

     

 

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten.