Fußball 19.08.

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in 2019

TSV gewinnt das Mörlenbacher Derby in der Kreisliga B mit 2:1

Weiher macht es unnötig spannend

Der TSV Weiher bleibt nach wie vor die Mannschaft der Stunde in der Fußball-Kreisliga B. Erst der Sieg gegen Trösel und gleich drei Tage im Ortsderby nachgelegt: Der 2:1-Heimsieg nach einem Doppelpack von Dennis Kölbel gegen den SV/BSC Mörlenbach zeigt, wie die Gewichte derzeit verteilt sind. Weiher steht mit neun Punkten ganz oben und ist neben Zotzenbach und Rodau noch als einziger ungeschlagen, die Mörlenbacher haben stattdessen noch keinen Punkt geholt.

Weiher Spielertrainer Steffen Maas (links) kann sich über den dritten Sieg in Folge freuen.

Die erste Hälfte legte den Grundstein für den Erfolg der Einheimischen. „Wir haben gut gespielt und nichts zugelassen“, beobachtete Spielertrainer Steffen Maas. Durch viel Ballbesitz kam der TSV ein ums andere Mal gefährlich vors Tor von Schneider. Der SV/BSC hingegen agierte nicht sehr gefährlich und hatte seine Möglichkeiten praktisch nur durch Standards.

Nach der Pause agierten die Hausherren nicht mehr so konsequent wie zuvor, als sie Ball und Gegner laufen ließen. „Wir waren nicht mehr so zielstrebig“, so Maas. Zwar gab es noch Chancen „für fünf oder sechs weitere Tore“, wovon allein Kölbel drei hatte, aber die Hausherren vermochten es nicht, die Führung auszubauen und den Sack zuzumachen. Das rächte sich. Mörlenbach kämpfte sich immer mehr in die Partie zurück. Nach einem Abwehrfehler fiel zehn Minuten vor Ende sogar noch der Anschlusstreffer. „Wir haben es unnötig spannend gemacht“, kritisierte Maas. Schmittinger hielt noch den Sieg fest, als er einen Weitschuss aus dem Winkel fischte.

Letztendlich sah Maas aber aufgrund der guten ersten Halbzeit und vielen Chancen den Sieg als verdient an.
TSV Weiher: Schmittinger, Majewski, Helfrich, Haas, Kölbel, Hensel, Krastel (35. Alter), Merkel, Fath, Maas, Heinzelbecker (70. Barth).
SV/BSC Mörlenbach: Schneider, Alter, Melzer, Stephan, Goderbauer, Heer, Cermjani, Nazari, Schilling, Ali, Steffey.
Tore: 1:0/2:0 Kölbel (7./27.), 2:1 (80.). tom

Matchwinner Dennis Kölbel feiert sein Tor zum 2:0 gegen den SV/BSC Mörlenbach mit Lukas Fath (links). Der TSV Weiher gewann das Ortsderby mit 2:1. Bilder: Fritz Kopetzky

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Schulstraße 2/Clubhaus im Stadion · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

     

 

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten.