Fußball 09.04.

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in 2018

Nach 3:0-Führung siegt Mörlenbach in Zotzenbach 4:2

Der FSV kommt noch heran

Zotzenbach. Durch einen 4:2-Sieg beim FSV Zotzenbach verteidigte der SV/BSC Mörlenbach den zweiten Platz in der Fußball-Kreisoberliga. „Wir haben uns das Leben selbst schwergemacht und haben vor allem in der Anfangsphase nicht konsequent dagegengehalten“, sagte der Vorsitzende des FSV, Roland Agostin. Ein Fehler, von dem Luciano Monachello gleich zweimal profitierte. Erst erlief er sich eine zu kurz geratene Kopfballrückgabe zum FSV-Keeper und schob zur Führung ein. Dann überlief er nach einem langen Zuspiel die Hintermannschaft und traf aus spitzem Winkel. Beka sorgte mit einem Foulelfmeter für die schnelle Vorentscheidung (13.). Marcel Vollrath verkürzte vor der Pause, als er einen Torwartfehler beim Spielaufbau bestrafte (35.).

Nach der Pause verpasste Sebastian Müller den Bemühungen der Gastgeber einen weiteren Dämpfer, als er einen Freistoß direkt zum 4:1 verwandelte (46.). Markus Bangert machte es aber mit dem 2:4 noch einmal spannend, das er mit einem Lupfer aus 25 Metern erzielte (61.). Beide Teams hatten noch gute Torgelegenheiten. Der SV/BSC war stets mit Kontern gefährlich, beim FSV hatte Markus Bangert Pech, als er nur den Innenpfosten traf (82.).

„Wir haben einen sehr starken Start gezeigt, dann aber ein wenig nachgelassen“, fasste Mörlenbachs Trainer Tobias Heer den ersten Durchgang zusammen. Einige angeschlagene Spieler im Kader, was zum Durchwechseln zwang, und auch der Hitze sei es geschuldet, dass es in der zweiten Hälfte noch einmal spannend wurde: „Letztendlich war der Sieg aber verdient.“ FSV Zotzenbach: Steinmann, Rauch, Wecht, Zeiss, Schädel, Marcel Vollrath, Hufnagel, Schley, M. Bangert, C. Aydogan, Hodza. Eingewechselt: Weis, Köhler. SV/BSC Mörlenbach: Marszewski, Spies, Dölp, L. Goderbauer, Müller, Beka, Krastel, Monachello, Wagner, Steffey, J. Goderbauer. Eingewechselt: Melzer, J. Heer, Sabanci. Tore: 0:1, 0:2 Monachello (3./8.), 0:3 Beka (FE/13.), 1:3 Marcel Vollrath (35.), 1:4 Müller (46.), 2:4 Markus Bangert (61.). uf

Mörlenbachs Torschütze Luciano Monachello dreht jubelnd ab, während Zotzenbachs Spielertrainer Christian Zeiß und Torwart Markus Steinmann dem Ball nur nachblicken können. Bild: Thomas Rittelmann

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Weinheimer Str. 2 · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten.