Fussball

Fussball ist DIE Sportart in Deutschland!

Auch beim SV Mörlenbach hat Fussball schon immer einen großen Stellenwert und eine lange Tradition, wenn auch die Abteilung erst seit 1933 offiziell besteht. Im Jahre 1959 entschieden sich einige Mitglieder des Vereins sich aus dem SV zu verabschieden und gründeten den BSC Mörlenbach. Im Jahre 2011 lößte sich der BSC Mörlenbach dann wieder auf und wurde der Fußballabteilung des SV Mörlenbach wieder angeglidert. Seither nennt sich die Fussballabteilung des SV Mörlenbach 1896 e.V. “SV/BSC Mörlenbach” um neben der Tradion des SV  auch der Tradion des ehemaligen BSC gerecht zu werden.

Seine sportlich erfolgreichste Zeit erlebte der SV Mörlenbach unter Trainer Hans-Jürgen Boysen, als die erste Fußballmannschaft ab 1989/90 binnen vier Jahren von der Bezirksliga in die Oberliga Hessen – damals dritte Liga in Deutschland - aufstieg und sich dort drei Jahre lang hielt. In der Oberliga traf man nun auf namhafte Gegner wie Kickers Offenbach, KSV Hessen Kassel, SV Darmstadt 98, FSV Frankfurt und Borussia Fulda.

 

Fußball-Jugendtrainer gesucht!

Die Jugendabteilung des SV/BSC Mörlenbach sucht zur Unterstützung und Ergänzung unseres Trainerteams für verschiedene Altersklassen ambitionierte und engagierte Jugendtrainer. Der SV/BSC Mörlenbach ist ein Traditionsverein im vorderen Odenwald gelegen. Zur Zeit nehmen 11 Jugendmannschaften von den Bambini bis hin zur A-Jugend am Spielbetrieb teil.
Außer der Begeisterung für den Fußball, Engagement und der Begabung, anderen etwas beibringen zu können, sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich. Eine Trainerlizenz wäre wünschenswert, ist aber nicht Bedingung. Vielmehr sind uns der altersgerechte Umgang mit den Kindern/Jugendlichen und die Vermittlung von Spaß im Sport, Technik und Respekt gegenüber Mit- und Gegenspielern wichtig. Bei der Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen des DFB (Erwerb von Übungsleiterlizenzen) gewährleisten wir unseren Trainern/Trainerinnen vollste Unterstützung.      
 
Sie sind interessiert?
Für eine erste Kontaktaufnahme steht Ihnen der Jugendleiter des SV/BSC Mörlenbach, Uli Guschelbauer, unter Tel. 0173/308 15 57 gerne zur Verfügung! Oder schicken Sie eine E-Mail an: jugendleitung.fussball@sv-bsc-moerlenbach.de.

 

Trainingszeiten Jugend

GruppeTagTrainerUhrzeitOrt
Spezielles Torwarttraining E- bis B-Junioren Mi Norbert Schultheiß 18:00 - 19:00 Stadion
A-Jugend   Kooperationspartner    
B-Jugend Mo
Do
Alex Hübner
Lukas Goderbauer
18:00 - 19:30
17:45 - 19:15
Weiher
Stadion
C-Jugend Mi
Fr
Dirk Thielking 18:00 - 19:30
17:45 - 19:15
Stadion
D-Jugend 2005/2006 Mo
Mi
Fr
Uli Guschelbauer
Christian Anders
Said Biazid
18:00 - 19:30
18:00 - 19:30
18:00 - 19:30
Stadion
E-Jugend (E1+E2) Mo
Di
Do
Benjamin Bischof
Frank Mucha
17:00 - 18:30
17:00 - 18:30
17:00 - 18:30
Stadion
E-Jugend (E3+E4) Di
Fr
Mathias Meitzner
Michael Riedner
17:45 - 19:15
17:45 - 19:15
Stadion
F-Jugend (F1+F2) Di
Fr
Nils Wenzel
Lukas Kriewitz
Marlen Jahn
17:15 - 18:30
17:15 - 18:30
Stadion
G/Bambini 2011 und jünger Di
Fr
Marlen Jahn 16.00 - 17:00
16:00 - 17:00
Stadion
Fußball-AG Grundschule Mörlenbach 3./4.Klasse Do Marlen Jahn 11:15 - 12:45 J-J-Halle
Stadion

Trainingszeiten Erwachsene

GruppeTagTrainerUhrzeitOrt
1. - 2. Mannschaft Di
Do
Tobias Heer SV/BSC I
Manuel Klein SV/BSC II
19:15 - 21:00
19:15 - 21:00
Stadion

 

 

Neuigkeiten

C-Junioren 2015/16

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in Fussball

SV/BSC Mörlenbach C-Junioren 2015/16

Förderverein des SV Mörlenbach unterstützt Trainingscamp

Das neu gebildete Team der C-Junioren nutzte den Juli noch zur Vorbereitung auf die neue Saison. Nach einem ersten Testspiel gegen den JFV Bergstraße II (0:4) sollte ein Trainingscamp über 2 Tage dazu dienen, sich der Herausforderung „Großfeld“ ein weiteres Stück anzunähern. Den Start bildete eine Trainingseinheit mit dem Fokus auf Handlungsschnelligkeit/Torschuß am Freitag. Dieser folgte ein gemeinsames Abendessen. Am Samstag stand ein weiteres Testspiel gegen die C1 des JFV Bürstadt an. Dem Titelfavoriten war man in allen Belangen unterlegen und verlor verdient mit 0:5. Einem gemeinsamen Mittagessen folgte ein Workshop. Spieler, Eltern und Jugendtrainer beschäftigten sich intensiv u.a. mit der Fragestellung um die sportlichen Ziele des Teams für die neue Saison. Alle waren gefragt auch Vorschläge für außersportliche Aktivitäten zu machen. Neben einem Zeltlager, Kinobesuchen und Kart fahren, besteht der Wunsch zum Saisonabschluss an einem internationalen Turnier im Ausland teilzunehmen. Mit Spannung wurde die Präsentation der Spieler der Ideen zur Frage „Was könnte den SV/BSC Mörlenbach attraktiver für Juniorenspieler machen?“ erwartet. Noch heimischer würden sie sich fühlen, wenn es einen Jugendraum gäbe. Der vor und nach dem Training als Treffpunkt für die Spieler dienen könnte.

Eine letzte Trainingseinheit konzipiert und geleitet von Co-Trainer Lukas Goderbauer mit dem Schwerpunkt „Kopfballspiel“ bildete den Abschluss eines gelungenen Wochenendes. Die C-Junioren danken insbesondere dem Förderverein des SV Mörlenbach, der außer den Essen, jedem Spieler einen neuen Trainingsball für das Camp sponserte. Des Weiteren ihrem Clubwirt Kurt Öhlschläger, der gemeinsam mit seinem Bruder die Essen zubereitete.

Ein weiteres Trainingsspiel gegen 07 Bensheim II rundete die Vorbereitungsphase Teil I im Juli ab. Beim 2:4 standen auch die ersten Tore zu buche. Dabei ließ man viele Chancen für ein besseres Ergebnis liegen. Mit vielen Erkenntnissen, die in die Gestaltung der Vorbereitungsphase Teil II einfließen werden, geht das Trainerteam nun in die Sommerferien. In denen wird den Spielern durch die Trainer Renzland, Goderbauer, Guschelbauer ein wöchentliches „Sommertraining“ angeboten, um sich fit zu halten. Bevor es am 12.09. dann mit der Qualifikationsrunde zur Kreisliga in die Saison geht, wird nochmals auswärts bei der FSG Bensheim I getestet.

Fußball 30.06.

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in Fussball

SV/BSC C-Junioren feiern die Meisterschaft

Mit einem 3:2 Heimsieg im letzten Rundenspiel gegen den TV Lampertheim 2 sicherten sich die C-Junioren des SV/BSC Mörlenbach die Meisterschaft in der Kreisklasse 2.

Nach vier Spieltagen und zwei Heimniederlagen konnte man dies so nicht unbedingt erwarten. Doch die Mannschaft blieb ruhig und zeichnete sich weiter durch eine hohe Trainingsbeteiligung aus. Ab dem fünften Spieltag gewann das Team der Trainer Andreas Zimmermann/Alex Hübner die restlichen zwölf Spiele der Saison.

Am Ende konnte man sich mit 42 Punkten und 73:19 Toren die Meisterschaft knapp vor dem starken Konkurrenten aus Aschbach sichern. Zudem stellte man mit Felix Wenzel (22 Tore) und Jonas Heer (21 Tore) zwei der drei Torjäger der Klasse. Bemerkenswert ist zu erwähnen, dass die Mannschaft alle Auswärtsspiele siegreich gestalten konnte.

Dies war der Schlusspunkt unter einer tollen Saison, die noch mehrere Höhepunkte zu bieten hatte als die Meisterschaft. Man konnte sich für die Finalrunde der Hallenkreismeisterschaft qualifizieren und zeigte auch dort gegen höherklassige Gegner ansprechende Spiele. An Ostern nahm man an der Copa Maresme einem internationalen Turnier in Spanien teil.
Auch außerhalb des Platzes standen einige Events an wie z.B. Lasertag in Weinheim, ein Besuch der Sommerrodelbahn oder auch ein gemeinsames Zelten.

Zu diesem Erfolg trugen folgende Spieler bei:
Andre Walter, Niko Kimmel, Miron Gogolin, Serkan Günel, Yannick Stäckler, Lukas Kriewitz, Yannick Smieja, Lara Wieland, Dominik Gruber, Jonas Heer, Felix Wenzel, Marius Heer, Julian Stauch, Justin Zimmermann, Nils Wenzel, Max Burock, Leon Renzland, Chris Wagner von den D-Junioren Yannick Laick und Florian Seltenreich.

Fußball - D-Junioren 2014/15

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in Fussball

D-Junioren des SV/BSC Mörlenbach bestes Odenwälder Team

D1 belegt in der Saison 2014/15 hervorragenden 3. Platz in der Kreisliga

Als bestes Odenwälder Team schließt die D1 des SV/BSC die Saison auf Platz 3 der Kreisliga ab. Beeindruckende Spiele und Siege u.a. gegen JSG Lörzenbach/Mitlechtern, JFV BiNoWa und Starkenburgia Heppenheim sind in bleibender Erinnerung. Ebenso unvergessen bleibt das 0:0 gegen die SKV Mörfelden, den späteren Hessenmeister in der Halle, beim heimischen Papurex-D-Juniorencup. Mit dem Erreichen des Finalturniers der Hallenkreismeisterschaft landete das Team um die Trainer Renzland/Guschelbauer unter den 6 besten Teams des Fußballkreises Bergstraße und ließ dabei u.a. den Gruppenligisten aus Birkenau hinter sich.  
Auch die D2-Junioren erreichten die gesteckten Ziele. Galt es doch allen Spielern Spielpraxis unter Wettbewerbsbedingungen zu ermöglichen. Dies gelang in der Kreisklasse 3. Dabei trotze man der JFV Bürstadt, einem Mitfavoriten um die Meisterschaft, ein hervorragendes 2:2 Unentschieden ab.

Auch auf außersportliche Aktivitäten legte man Wert.  Trainer und Spieler verkauften an Kerwe von den Eltern gespendeten Kuchen. Für einen guten Zweck nahm man an der Jugendsammelwoche teil.

Zum Saisonabschluss zelteten die Teams im Mörlenbacher Stadion, hatten viel Spaß bei einer „Fußball-Olympiade“ über 7 Stationen und einem Eltern/Kids-Spiel. Den endgültigen Abschluss bildet das Race-for-Kids auf der Kartbahn in Hemsbach.

Neue C-Junioren Saison 2015/16 haben Umzug auf Großfeld im Visier. Für die Spieler des erfolgreichen D-Jugendjahrgangs beginnt eine neue Ära. Startschuss für das Team bildet ein Trainingscamp vom 10. – 11. Juli im Mörlenbacher Stadion, zu dem auch interessierte Spieler Jahrgang 2001/2002 der Region herzlich eingeladen sind. Neben mehreren Trainingseinheiten ist ein Spiel gegen die JFV Bürstadt I geplant. Im vom Förderverein und Clubwirt unterstützten Camp wollen Trainer, Spieler und Eltern gemeinsam die Ziele für die neue Saison definieren. Den Saisonabschluss soll erstmals eine Fahrt ins Ausland bilden. Dabei will man der aktuellen C nacheifern und an einem internationalen Turnier teilnehmen.  

Fotos: Wiegand

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Weinheimer Str. 2 · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten.