Fussball

Fussball ist DIE Sportart in Deutschland!

Auch beim SV Mörlenbach hat Fussball schon immer einen großen Stellenwert und eine lange Tradition, wenn auch die Abteilung erst seit 1933 offiziell besteht. Im Jahre 1959 entschieden sich einige Mitglieder des Vereins sich aus dem SV zu verabschieden und gründeten den BSC Mörlenbach. Im Jahre 2011 lößte sich der BSC Mörlenbach dann wieder auf und wurde der Fußballabteilung des SV Mörlenbach wieder angeglidert. Seither nennt sich die Fussballabteilung des SV Mörlenbach 1896 e.V. “SV/BSC Mörlenbach” um neben der Tradion des SV  auch der Tradion des ehemaligen BSC gerecht zu werden.

Seine sportlich erfolgreichste Zeit erlebte der SV Mörlenbach unter Trainer Hans-Jürgen Boysen, als die erste Fußballmannschaft ab 1989/90 binnen vier Jahren von der Bezirksliga in die Oberliga Hessen – damals dritte Liga in Deutschland - aufstieg und sich dort drei Jahre lang hielt. In der Oberliga traf man nun auf namhafte Gegner wie Kickers Offenbach, KSV Hessen Kassel, SV Darmstadt 98, FSV Frankfurt und Borussia Fulda.

 

Fußball-Jugendtrainer gesucht!

Die Jugendabteilung des SV/BSC Mörlenbach sucht zur Unterstützung und Ergänzung unseres Trainerteams für verschiedene Altersklassen ambitionierte und engagierte Jugendtrainer. Der SV/BSC Mörlenbach ist ein Traditionsverein im vorderen Odenwald gelegen. Zur Zeit nehmen 11 Jugendmannschaften von den Bambini bis hin zur A-Jugend am Spielbetrieb teil.
Außer der Begeisterung für den Fußball, Engagement und der Begabung, anderen etwas beibringen zu können, sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich. Eine Trainerlizenz wäre wünschenswert, ist aber nicht Bedingung. Vielmehr sind uns der altersgerechte Umgang mit den Kindern/Jugendlichen und die Vermittlung von Spaß im Sport, Technik und Respekt gegenüber Mit- und Gegenspielern wichtig. Bei der Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen des DFB (Erwerb von Übungsleiterlizenzen) gewährleisten wir unseren Trainern/Trainerinnen vollste Unterstützung.      
 
Sie sind interessiert?
Für eine erste Kontaktaufnahme steht Ihnen der Jugendleiter des SV/BSC Mörlenbach, Uli Guschelbauer, unter Tel. 0173/308 15 57 gerne zur Verfügung! Oder schicken Sie eine E-Mail an: jugendleitung.fussball@sv-bsc-moerlenbach.de.

 

Trainingszeiten Jugend

Gruppe Tag Trainer Uhrzeit Ort
Torwarttraining E- bis A-Junioren Mo
Mi
Norbert Schultheiß 18:30 - 19:30
18:00 - 19:00
Stadion
A-Jugend Mo
Mi
Fr
Uli Guschelbauer 19:00 - 20:30
18:30 - 20:00
19:00 - 20:30
Stadion
Weiher
Stadion
B-Jugend Mo
Mi
Alex Hübner 19:00 - 20:30
18:30 - 20:00
Stadion
Weiher
C-Jugend (2004) Mi
Fr
Dirk Thielking 17:45 - 19:15
17:45 - 19:15
Stadion
C-Jugend (2005) Mi
Fr
Marlen Jan 18:00 - 19:30
18:00 - 19:30
Stadion
D-Jugend (2006) Di
Do
Christian Anders 17:15 - 18:45
17:15 - 18:45
Stadion
D-Jugend (2007) Di
Do
Benjamin Bischof
Frank Mucha
17:00 - 18:30
17:00 - 18:30
Stadion
E-Jugend (E1+E2) Di
Fr
Mathias Meitzner
Michael Riedner
17:45 - 19:15
17:45 - 19:15
Stadion
F-Jugend (F1+F2) Di
Fr
Stefan Scholl
Lukas Kriewitz
17:15 - 18:30
17:15 - 18:30
Stadion
G-Jugend (G1+G2) Di
Fr
Marlen Jahn 16:00 - 17:00
16:00 - 17:00
Stadion
Bambini (Krabbelgruppe) 2013 und jünger Fr Marlen Jahn 16:00 - 17:00 Stadion
Fußball-AG Grundschule Mörlenbach 3./4.Klasse Do Marlen Jahn 11:15 - 12:45 J-J-Halle
Stadion

Trainingszeiten Erwachsene

Gruppe Tag Trainer Uhrzeit Ort
1. - 2. Mannschaft Di
Do
Tobias Heer SV/BSC I
Manuel Klein SV/BSC II
19:15 - 21:00
19:15 - 21:00
Stadion

 

 

Neuigkeiten

„GO-Local“ Gemeinsam für die Zukunft

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in Fussball

SV/BSC und PAPUREX gehen neue Wege in der Nachwuchsförderung

Die Unterstützung des Jugendfußballs des SV/BSC Mörlenbach hat mittlerweile schon Tradition und die PAPUREX GmbH wird die Nachwuchsförderung auch im nächsten Jahr finanziell unterstützen. Im Gespräch mit dem Geschäftsführer der PAPUREX, Herrn Rudolf Biebl, erläuterte Uli Guschelbauer die Aktivitäten, die im nächsten Jahr geplant sind.

Die neue Idee
So wurde die Anregung der PAPUREX aufgegriffen, den Jugendfußballer/innen über die sportliche Förderung hinaus auch berufliche Orientierung zu geben. Unter dem Arbeitstitel „Go Local“ nimmt das Projekt Form an und im Rahmen der Scheckübergabe am 13. September infor¬mieren Jugendleiter Uli Guschelbauer und Projektleiter Stefan Kress (siehe Bild im Kreis der PAPUREX Kolle¬ginnen und Kollegen) über die nächsten Schritte.

Der nächste Schritt
Ab dem Frühjahr 2019 präsentieren Mörlenbacher Firmen ihr Unternehmen und die Möglichkeiten, Praktika und Ausbildungen zu absolvieren. Denn Rolf Schwarztrauber, Vorsitzender des Gewerbevereins, ist es gelungen, neben dem Initiator PAPUREX weitere Mörlenbacher Firmen für die kleine „Job-Börse“ ins Boot zu holen. Nach der Prä¬sentation kann in anschließenden persönlichen Gesprä¬chen und eventuell auch durch einen späteren Besuch vor Ort dieser erste Eindruck gezielt vertieft werden.

Der Nutzen für alle
Die jungen Fußballerinnen und Fußballer lernen so, welche beruflichen Perspektiven sich auch ohne lange Staus oder Umzug bieten. Und wer dadurch in der Region bleibt, spielt auch weiterhin beim SV/BSC. Auf der anderen Seite erschließen sich den Mörlenbacher Unternehmen vielleicht neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

So können alle Seiten davon profitieren, die jungen Sportler, die Firmen und nicht zuletzt der SV/BSC.

„Auch versprechen wir uns davon, als Fußballverein attraktiver für Juniorenspieler zu werden. Es wird sich herumsprechen, dass wir gute Kontakte zu Unternehmen vor Ort haben und dafür sorgen, dass Spieler den Weg zu uns finden,“ sagt Jugendleiter Uli Guschelbauer.
Durch die im Rahmen des Projekt-Kick-Off gleichzeitig übergebene Spende trägt PAPUREX auch in der aktuellen Saison 2018/19 wesentlich für die Sicherstellung der Nachhaltigkeit der Ausbildung der Fußballjunioren bei.

Im Einzelnen erlaubt es dem SV/BSC zweckgebundene Investitionen in die

Fußball-Schul-AG: die vom DFB erneut beurkundete Kooperation mit der Schlosshofschule Mörlenbach geht im neuen Schuljahr 2018/19 mit 19 Schülerinnen und Schülern bereits in ihre 6. Saison!

Fortführung der internen Ausbildung der Junior-Coaches: bereits im laufenden Training und darüber hinaus bei den Spielfesten und Freundschaftsspielen erfolgt ein wertvoller Wissenstransfer von Marlen Jahn (ehem. DFB/HFV) an die noch jungen Assistenz-Trainer Nils Wenzel, Julius Fries, Florian Seltenreich und Dominic Loser.

Anschaffung weiterer Mini-Tore: für die Bambini können zwei weitere Mini-Tore angeschafft werden. Viele Schüsse auf ein „richtiges“ Tor sind schon bei den „Kleinsten“ wichtig für den Spaßfaktor.

Spezielle Torhüterausbildung der A – E-Junioren: das seit dem Frühjahr 2017 von C-Lizenztrainer Norbert Schultheiß geführte spezielle Junioren-Torhütertraining ist für die aktuelle Saison sichergestellt.

Für die Erreichung der Ziele des SV/BSC Mörlenbach ist es sehr wichtig, in der PAPUREX und ihrem Geschäftsführer Rudolf Biebl einen starken Partner zu haben, der für Kontinuität steht. Der SV/BSC bedankt sich im Namen aller Junioren/Juniorinnen sowie der Schlosshofschule herzlichst für diese Unterstützung.

v.l.: Kerstin Schmitt, Ramona Jäger, Rudolf Biebl, Stefan Kress, Uli Guschelbauer und Mark Smieja. Foto: PAPUREX

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Schulstraße 2/Clubhaus im Stadion · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

     

 

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten.