Bericht Mitgliederversammlung vom 01.11.18

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in Neuigkeiten

SVM: Neuer Vorstand gewählt / Abteilungsvorstand der Fußballer arbeitet nur kommissarisch

Alarmsignal bei den Fußballern

Mörlenbach. Vorstandswahlen waren der Höhepunkt bei der Jahreshauptversammlung des SV Mörlenbach (SVM). Nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden Gerhard Ohlig, führte er die Mitglieder straff durch die Tagesordnung. Sein Bericht zum aktuellen Stand sowie über die Ereignisse im vergangenen Jahr wurde durch den Vortrag der Fußballabteilung ergänzt.

Besonderer Aufmerksamkeit wurde dem Umzug der Geschäftsstelle von der Weinheimer Straße 2 ins Stadion gewidmet. Die frühere Küche des SVM konnte im Verlauf des Jahres zum Büroraum umgebaut und seit dem 1. Oktober in Betrieb genommen werden. Der Vorteil dieser Örtlichkeit liegt klar auf der Hand. Wo die Sportler sind, ist auch die Verwaltung des Vereins. Kurze Wege und die damit verbesserte Kommunikation unter allen Beteiligten werde sicher vorteilhaft für den Verein sein.

Vierte Kraft dringend gesucht

Der Bericht der Fußballer hatte nach sportlichen Fakten insbesondere zum Inhalt, dass der Abteilungsvorstand derzeit nur kommissarisch arbeitet. Die Wahl eines vierköpfigen Abteilungsvorstandes ist Wochen zuvor gescheitert, da sich niemand bereit erklärt hatte, die drei kommissarischen Vorstände für Sportliche Leitung Senioren, Jugend und Kassenführung zu unterstützen. Ein Alarmsignal sendete Thorsten Frömel aus, als er formulierte, dass die drei ehrenamtlich arbeitenden nicht über den Winter hinaus weiter zur Verfügung stehen, wenn keine vierte Kraft hinzukommt. Dessen Arbeitsschwerpunkt könnte Sponsoring sein sowie die formale Übernahme der Abteilungsleitung. Die vier Kollegen würden sich in ihren Aufgaben gegenseitig unterstützen, es sei denn, es geht um die Kassenführung, die in guten Händen angekommen ist.

Kassenbericht, Bericht der Kassenprüfer, Aussprache dazu und Entlastung des Vorstandes waren zügig erledigt, sodass Ohlig den Ehrenbürgermeister und das Ehrenmitglied des SVM, Lothar Knopf, besonders begrüßte. Dieser hatte sich schon im Vorfeld bereit, erklärt, die Wahlleitung zu übernehmen. Knopf begrüßte die Bereitschaft von Ohlig zur Wiederwahl als Vorsitzender, zog rasch die Wahl durch, die mit einer Gegenstimme endete.

Die Wahl seiner Vorstandskollegen Jürgen Möhler als stellvertretender Vorsitzender und Karl Helmling als Verwaltungsvorstand konnte, wieder unter Ohligs Leitung, jeweils einstimmig abgeschlossen werden. Das gleiche galt für den Schriftführer Jürgen Dreißigacker sowie die Kassenprüfer für die nächsten zwei Jahre, Gerald Lohrer und Lothar Knopf. Der Kassenwart Gerhard Metz, dem der SV für seine langjährige Arbeit sehr dankbar ist, konnte noch nicht ersetzt werden. Hier ist noch einige Überzeugungsarbeit zu leisten, um einen Nachfolger zu finden.

Eine sehr erfreuliche Nachricht überbrachte der Soma-Leiter Michael Laier. Der SVM freut sich sehr, dass Franz-Josef Bürner den Ehrenamtspreis des Bergsträßer Kreisfußball-Verbandes erhält. Diese Ehrung nominiert ihn zusätzlich für die Wahl auf Ebene des Hessischen Fußballverbandes.
 

Während der neue Vorstand des SV Mörlenbach seine Arbeit aufnimmt, knirscht es bei der Fußballabteilung, die derzeit nur kommisarisch geleitet wird.

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Schulstraße 2/Clubhaus im Stadion · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

     

 

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten.