Fußball 20.11.

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in 2017

SC Rodau - SV/BSC Mörlenbach 2:2: „Am Ende müssen wir mit dem Punktgewinn zufrieden sein“, sagte Trainer Tobias Heer über das „Standardergebnis“ des SV/BSC, der zum dritten Mal in Folge mit 2:2 vom Platz ging. Rodau setzte mit Erfolg auf Konter. Mitsch traf nach einem Ballverlust der Odenwälder zum frühen 1:0 (5.). Kefle gelang nach Flanke von Monachello der Ausgleich (19.). Durch einen vermeidbaren Abwehrfehler, der ein Foul an Calik im Strafraum zur Folge hatte, half der SV/BSC bei der zweiten Führung der Gäste mit. Seilmann war vom Elfmeterpunkt zum 2:1 erfolgreich (25.). Monachello durfte sich auf der anderen Seite vom Strafstoßpunkt versuchen und erzielte den Ausgleich, nachdem er selbst gefoult worden war (35.). Beide Teams mussten mit nur zehn Mann im zweiten Durchgang auskommen. SC-Kicker Öhner war mit Platzverweis wegen Tätlichkeit frühzeitig zum Duschen gegangen (38.), vom SV/BSC hatte Krastel die Ampelkarte wegen wiederholtem Foulspiels gesehen (41.).

Im zweiten Durchgang war Mörlenbach die spielbestimmende Mannschaft. „Uns hat aber vor dem Tor die Effektivität gefehlt“, sagte Heer, der froh war, dass der Gegner bei einem seiner gefährlichen Kontern nur das Aluminium traf. Dem vermeintlichen Siegestreffer von Seitz wurde dagegen aufgrund von Abseitsstellung die Anerkennung verweigert (70.). SV/BSC Mörlenbach: Hansi, Spies, Melzer, Dölp, Krastel, Müller, Beka, Kefle, Schilling, Monachello, Wagner. Eingewechselt: Seitz. Tore: 1:0 Mitsch (5.), 1:1 Kefle (19.), 2:1 Seilmann (FE/25.), 2:2 Monachello (FE/35.).uf

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Weinheimer Str. 2 · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten.