Tischtennis 06.12.

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in 2016

Tischtennis: SV Mörlenbach beendet die Vorrunde nach zwei Niederlagen als Drittletzter

Fünf Punkte Vorsprung auf Abstiegsplatz

Mörlenbach. Ohne die Nummer zwei, Norbert Albert, war die klare 1:9-Niederlage des SV Mörlenbach in der Tischtennis-Bezirksklasse beim Spitzenreiter TTV Topspin Lorsch II, der zudem in Bestbesetzung angetreten war, vorprogrammiert. Für eine Überraschung sorgte dabei Hugo Engel, der den Ex-Mörlenbacher Heinz nach 1:2-Rückstand noch in fünf Sätzen bezwingen konnte. Eine starke Leistung zeigte auch der ins Spitzenpaarkreuz aufgerückte Karl Helmling gegen Clara, ebenfalls einem ehemaligen SV-Akteur. Er konnte das Spiel ausgeglichen gestalten und musste sich erst im fünften Satz geschlagen geben. Zu gefallen wusste zudem noch der Jugendliche Max Herrigt trotz seiner 1:3 Niederlage.

SV - TSV Reichenbach 0:9: Mit zweifachem Ersatz - es fehlten Albert und Ziener - war die deutliche Niederlage erwartet worden. Die Mannschaft beendete die Vorrunde als Drittletzter, kann aber einen komfortablen Fünfpunktevorsprung gegenüber dem Abstiegsplatz aufweisen. Der im vorderen Paarkreuz agierende Karl Helmling lieferte sich mit Bitsch einen harten Kampf, den er erst im fünften Satz verlor. Hugo Engel egalisierte einen 0:2-Rückstand und unterlag in der Entscheidung mit 4:11. Lediglich das Doppel Engel/Dapper konnte noch einen Satzgewinn verbuchen.

TTC Hornbach III - SV II 0:7: Der Tabellendritte überließ dem Gastgeber nur drei Satzgewinne. Punkte: Joachim Dapper 2, Richard Steiner, Rainer Wolf, Dr. Bernhard Franz und die Doppel Wolf/Schork, Steiner/Franz.

TSV Ellenbach IV - SV II 0:7: Auch im zweiten Wochenspiel bewahrte die Mannschaft ihre weiße Weste. Punkte: Joachim Dapper 2, Richard Steiner, Rainer Wolf, Lothar Schork, Wolf/Schork, Dapper/Steiner.

SV III - SG Hüttenfeld IV 1:8: Alexander Muradyan holte den Ehrenpunkt. Im zweiten Einzel scheiterte er nach einer 2:0-Führung nur knapp. SV Kirschhausen VI - SV III 7:0: Lediglich einen Satzgewinn errang das Doppel Chalab/Shamoun.

Beim TTC Lampertheim konnte die SV-Jugend erst zum Spielende die 3:7-Niederlage etwas erträglicher gestalten. Mit zwei knappen Fünfsatzsiegen sorgten Henry Tran und Annegret Trillig für eine Resultatsverbesserung. Zuvor konnte Henry Tran sein Einzel klar in drei Sätzen zu seinen Gunsten entscheiden. Ohne Chance war die zweite Jugendmannschaft 7 in Gronau. Die beiden Gegenzähler resultieren dabei aus zwei kampflosen Siegen. rac

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Weinheimer Str. 2 · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten. Designed by klappstuhl.media