Tischtennis 29.11.

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in 2016

Tischtennis

Ersatzgeschwächt ohne Chance

Mörlenbach. Der SV Mörlenbach musste bei der 3:9-Niederlage in Hornbach auf Spitzenspieler Franz Gawlowski verzichten und trat zudem nur mit fünf Akteuren an. In Bestbesetzung hätte man den Hornbachern das Siegen sicherlich schwerer machen können. Norbert Albert konnte die Nummer zwei der Gastgeber nach starkem Spiel in vier Sätzen bezwingen. In einem spannenden Match setzte sich Hugo Engel an Position fünf mit 9:11, 13:11 und zweimal 12:10 durch. Bernd Ziener gefiel mit einem 3:1-Sieg gegen den ehemaligen Wald-Michelbacher Schmitt. In seiner zweiten Partie verlor er allerdings im Entscheidungssatz mit 7:11.

SV III - TTC Lampertheim VI 0:7: Der Tabellenführer aus Lampertheim zeigte sich in allen Belangen überlegen. Lediglich Rüdiger Rhein und das Doppel Chalab/Shamoun konnten einen Satz gewinnen.

Einen klaren 8:2-Sieg feierte die erste Jugendmannschaft beim Tabellenletzten Lindenfels. In bester Verfassung präsentierte sich dabei erneut Henry Tran, der dreimal gewann und dabei ohne Satzverlust blieb. Marcel Schmitt und Annegret Trillig gefielen mit zwei Siegen. Im Doppel behielten Tran/Trillig die Oberhand. Die Jugend II verlor gegen den TTC Gadernheim II 0:10. Lediglich drei Satzgewinne konnte das Team verbuchen. rac

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Weinheimer Str. 2 · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten. Designed by klappstuhl.media