Hallenturnier 21.12.

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in 2015

Fußball: Beim Mörlenbacher Mitternachtsturnier setzt sich der Titelverteidiger wieder durch

Nur Zotzenbach bietet Weinheimern Paroli

Mörlenbach. Die TSG 62/09 Weinheim setzte ihre Siegesserie beim Mitternachts-Hallenfußballturnier des SV/BSC Mörlenbach fort, an dem am Samstag allerdings nur noch fünf Mannschaften teilnahmen. Platz zwei sicherte sich der FSV Zotzenbach, der im Modus jeder gegen jeden die Mannschaft der Gastgeber auf den dritten Rang verwies. Die Zotzenbacher hatten das Spiel gegen Weinheim allerdings mit 2:1 für sich entscheiden können - die einzige Niederlage des Turniersiegers. Vierter wurde die SG Gronau vor dem VfL Birkenau.

Die TSG 62/09 Weinheim war die beste Mannschaft beim Mitternachtsturnier in Mörlenbach, auch das Spiel gegen den VfL Birkenau (vorn Samuel Rettig) wurde mit 4:1 gewonnen. Bild: Kopetzky

Alle Mannschaften waren allerdings nicht mit ihren ersten Garnituren angetreten. Kurz vor Weihnachten kam auch die Geselligkeit nicht zu kurz. „Es gab keine besonderen Vorkommnisse“, sagte Raphael Scheffczyk von der Turnierleitung. Die Weinheimer seien ein verdienter Sieger gewesen.

Aufgrund der geringen Anzahl von Mannschaften wurde nach jedem Spiel noch ein Neunmeterschießen eingeschoben, bei dem Extrapunkte erworben werden konnten, die dann in das Gesamtergebnis einflossen. Auch vom Punkt waren die Weinheimer am besten, gefolgt von den Zotzenbachern. Ergebnisse: TSG Weinheim - SG Gronau 2:1, VfL Birkenau - FSV Zotzenbach 3:1, SV/BSC Mörlenbach - TSG Weinheim 2:6, Gronau - Birkenau 2:1, Zotzenbach - Mörlenbach 4:6, Weinheim - Birkenau 4:1, Gronau - Zotzenbach 0:2, Birkenau - Mörlenbach 2:1, Zotzenbach - Weinheim 2:1, Mörlenbach - Gronau 3:2. Endstand: 1. TSG 62/09 Weinheim 21 Punkte, 2. FSV Zotzenbach 15, 3. SV/BSC Mörlenbach 10, 4. SG Gronau 7, 5. VfL Birkenau 6.

Gastgeber gewinnen bei der Ü35

Auch beim Ü35-Turnier am Freitagabend setzte sich mit Gastgeber SV/BSC Mörlenbach der Seriensieger durch. „Viele spannende Spiele und viele schöne Tore, darüber war man sich am Ende einig. Es war ein schönes Turnier und ein würdiger Abschluss des AH/Soma-Jahres“, sagte Mörlenbachs Somaleiter Michael Laier. Titelverteidiger TV Lorsch musste in diesem hochklassig besetzten Turnier frühzeitig die Segel streichen. In ihrer Gruppe B zogen verdient der VfR Fehlheim als Gruppensieger und der TSV Weiher ins Halbfinale ein. Die Gruppe A gewann der SV/BSC Mörlenbach vor dem FC Fürth. Im ersten Halbfinale wurde es dann sehr spannend in Mörlenbacher Duell um den Finaleinzug. Weiher bot lange Paroli, aber am Ende hatte der Gasgeber in dem heiß umkämpften Spiel mit 2:1 das bessere Ende auf seiner Seite. Auch das zweite Halbfinale war sehr umkämpft. Die Führung ging immer wieder hin und her und am Ende zog ein glücklicher FC Fürth mit 3:2 gegen Fehlheim ins Finale ein. Im Endspiel konnte sich dann wie in der Gruppenphase Mörlenbach erneut gegen den FC Fürth mit 3:1 durchsetzen und feierte zurecht den Turniersieg. Gruppe A: 1. SV/BSC Mörlenbach 7 Punkte, 2. FC Fürth 6, 3. FSV Riedrode 4, 4. SG Rimbach/Zotzenbach 0. Gruppe B: 1. VfR Fehlheim 6 (10:5 Tore), Punkte, 2. TSV Weiher 6 (8:9), 3. SV Groß-Bieberau 3 (9:9), 4. TV Lorsch 3(8:12).

Nachdem im vergangenen Jahr der TV Lorsch gewonnen hatte, holte sich die Soma des SV/BSC Mörlenbach den Sieg beim eigenen Turnier zurück.

JSG Hemsbach/Sulzbach siegt

Mit einem hochklassig besetzten Starterfeld eröffnete die B-Jugend des SV/BSC Mörlenbach am Samstag den 4. Papurex-Junioren-Cup. Neben dem Derby zwischen den beiden Mörlenbacher Mannschaften, welches nach einem offenen Schlagabtausch 3:3 endete, gab es viele spannende Spiele. Die JSG Hemsbach/Sulzbach setzte sich im Modus jeder gegen jeden durch, gefolgt vom TV Lampertheim auf Platz zwei sowie dem Ludwigshafener SC auf dem dritten Platz. Auf dem vierten Platz landete die JSG Oberzent. Den fünften Platz belegte der junge Jahrgang des SV/BSC Mörlenbach II, der im Abschlussspiel des Turniertages die „alte“ Garde der Wasserschnecken schlug. beg

Die B-Junioren eröffneten den Papurex-Cup des SV/BSC Mörlenbach. Die junge Mannschaft der Gastgeber (am Ball Leon Renzland) belegte den fünften Platz. Bild: Kopetzky

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Weinheimer Str. 2 · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten. Designed by klappstuhl.media