Hallenfußball 22.12.

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in 2014

Fußball: TSG 62/09 Weinheim gewinnt gegen TSV Amicitia Viernheim das Mitternachtsturnier des SV/BSC Mörlenbach

18 Neunmeter sind im Finale nötig

Mörlenbach. Die TSG 62/09 Weinheim hat sich in einem spannenden Finale im Mörlenbacher Mitternachtsturnier gegen den Vorjahresfinalisten TSV Amicitia Viernheim durchgesetzt und nach Neunmeterschießen mit 8:7 gewonnen. Jedoch waren ganze 18 Neunmeter notwendig, ehe Philipp Flößer für die TSG entscheidend das Tor traf. Nach der regulären Spielzeit stand es 2:2 unentschieden.

„Die tolle Stimmung in der Halle beflügelte auch die Spieler auf dem Feld und so wurde dieses Turnier wieder eine schöne runde Sache mit vielen spannenden Spielen“, sagte Michael Laier, Abteilungsleiter des SV/BSC Mörlenbach. Titelverteidiger TSV Weiher hatte bereits im Vorfeld seine Teilnahme abgesagt.

Beide Vorrundengruppen waren bis zum letzten Spiel umkämpft. Nur die TSG Weinheim konnte sich in ihrer Gruppe B souverän mit drei Siegen verlustpunktfrei durchsetzen. Um den zweiten Platz ging es im letzten Vorrundenspiel zwischen der SG Gronau und den FSV Zotzenbach. Zotzenbach reichte in diesem Spiel ein Unentschieden, um als Zweiter ins Halbfinale einzuziehen, Gronau musste unbedingt gewinnen, um dies zu schaffen. Der FSV ging früh mit 2:0 in Führung, schaffte es aber nicht, diesen Zweitorevorsprung ins Ziel zu bringen. Die SG bewies Mut und konnte nicht nur den Ausgleich sich erspielen, sondern schaffte auch noch einen 4:2- Sieg.

In Gruppe A war es spannender, hatten hier vor dem jeweils letzten Spiel noch alle vier Mannschaften die Chance auf den Halbfinaleinzug. Der TSV Amicitia Viernheim legte vor und besiegte den KSV Reichelsheim mit 3:1. Im letzten Spiel der Gruppe A traf der VfL Birkenau auf den SV/BSC Mörlenbach. In diesem spannenden Spiel mit wechselnden Führungen setzte sich am Ende Mörlenbach mit 4:3 durch und wurde nach Viernheim Zweiter der Gruppe.

Im ersten Halbfinale traf der TSV Viernheim auf die SG Gronau. Lautstark angefeuert von vielen mitgereisten Fans mit Kuhglocken, Trommeln und Fangesängen bot Gronau eine tolle Leistung, konnte aber am Ende Viernheim nicht standhalten und unterlag 2:6.

Der Gegner für dieses Finale wurde zwischen der TSG Weinheim und dem SV/BSC Mörlenbach gesucht. Mörlenbach konnte anfangs noch gut mithalten und erspielte sich auch Chancen, Weinheim war in der Chancenauswertung aber Gnadenlos und ging schnell mit 3:0 in Führung. Nun schwanden bei Mörlenbach alle Hoffnungen und das Spiel ging am Ende mit 0:13 aus.

Platz drei eroberte sich Gronau mit 3:2 gegen Mörlenbach im kleinen Finale. Weinheim bot in allen Spielen eine herausragende Leistung und stellte mit Timo Endres auch den Torschützenkönig des Turniers mit elf Treffern. Bei der Siegerehrung dankte Mörlenbachs Fußballabteilungsleiter Michel Laier den Mannschaften für ihr Kommen und ihre faire Spiele sowie den Schiedsrichtern Kai-Uwe Ritter, Thomas Hirschberg und Thomas Kollerer.

Der Zotzenbacher Aykut Kemanci (links) zieht am Weinheimer Andrija Marijanovic vorbei. Der FSV verlor sein Gruppenspiel gegen den späteren Sieger mit 2:3. Bild: Kopetzky

Ergebnisse

Gruppe A

SV/BSC Mörlenbach - KSV Reichelsheim 2:1 TSV Amic. Viernheim - VFL Birkenau 2:3 SV/BSC Mörlenbach - TSV Amic. Viernheim 1:3 KSV Reichelsheim - VFL Birkenau 4:4 KSV Reichelsheim - TSV Amic. Viernheim 1:3 VFL Birkenau - SV/BSC Mörlenbach 3:4

1. TSV Amic. Viernheim 8:5  6

2. SV/BSC Mörlenbach 7:7  6

3. VFL Birkenau 10:10  4

4. KSV Reichelsheim 6:9  1

Gruppe B

FSV Zotzenbach - SV Mittershausen-Scheuerberg 6:3 TSG Weinheim - SG Gronau 8:1 FSV Zotzenbach - TSG Weinheim 2:3 SV Mittershausen-Scheuerberg - SG Gronau 1:4 SV Mitterhausen-Scheuerberg - TSG Weinheim 0:13 SG Gronau - FSV Zotzenbach 4:2

1. TSG Weinheim 24:3  6

2. SG Gronau 9:10  6

3. FSV Zotzenbach 10:10  3

4. SV Mittershausen-Scheuerberg 4:23  0

Halbfinale

TSV Amic. Viernheim - SG Gronau 6:2

TSG Weinheim - SV/BSC Mörlenbach 13:0

Spiel um Platz drei

SG Gronau - SV/BSC Mörlenbach 3:2

Endspiel

TSG Weinheim - TSV Amic. Viernheim 8:7 (2:2) n. 9-m-S

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Weinheimer Str. 2 · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten. Designed by klappstuhl.media