Tischtennis 11.12.

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in 2014

Tischtennis: Mörlenbacher gewinnen im Einzel nur ein Spiel / Lebenszeichen der dritten Mannschaft

Für den SVM ist in Staffel mehr drin

Mörlenbach. Zwar ist der aktuelle Punktestand des TTC Staffel wenig aussagefähig, was die tatsächliche Qualität der Mannschaft betrifft (zwei Siege wurden aberkannt), dennoch hätte für den SV Mörlenbach mehr drin sein müssen. Die Gastgeber konnten nicht ihre Bestbesetzung aufbieten, während das SV-Team auf das zuletzt erfolgreiche Team zurückgreifen konnte.

Frydrych/Rauch und Ziener/Reinig konnten ihre Spiele überlegen in drei Sätzen gewinnen. Fraas/Ludigkeit mussten sich dem Spitzendoppel geschlagen geben. Die erste Einzelniederlage von Timo Ziener konnte Vaclav Frydrych mit einem Viersatzerfolg ausgleichen. Der SV lag somit weiter in Führung, doch dass dies bereits der letzte Punkt für das Mörlenbacher Team sein sollte, damit war zu diesem Zeitpunkt nicht zu rechnen. Dennis Ludigkeit unterlag danach in vier Durchgängen, während Klaus Fraas und Jan Reinig mit 0:3 das Nachsehen hatten. David Rauch konnte sich zwar nach einem 0:2-Rückstand herankämpfen und einen Entscheidungssatz erzwingen, doch im fünften Durchgang hatte er das Nachsehen. Im Spitzeneinzel duellierte sich Vaclav Frydrych mit Knossalla über fünf Sätze. In einem hochklassigen Match hatte der SVler nach 2:1-Führung mit zweimal 9:11 das Nachsehen. Timo Ziener machte Ströher vor allem in den beiden ersten Sätzen das Leben schwer (12:14, 13:15), doch mehr als ein Satzgewinn sprang nicht heraus. Die folgende Viersatzniederlage von Klaus Fraas bedeutete dann den Endstand.

SV II - SV Ober-Kainsbach 0:9: Mit zwei Ersatzspielern war nichts zu holen. Stark aus der Affäre zog sich dabei Phil Köhler gegen Spitzenspieler Klinger. Nach 2:0-Führung sah es nach einer Überraschung aus, doch der Gästeakteur gewann noch mit 3:2. Eine Siegchance hatte auch Franz Gawlowski in fünf Durchgängen. Ansonsten gab es noch Satzgewinne für Jens Hofmann gegen den ehemaligen SV-Jugendtrainer Thorsten Schwinn sowie für Joachim Dapper.

SG Vöckelsbach - SV III 3:9: Durch den ersten Saisonsieg hat die Mannschaft nach Punkten mit Vöckelsbach gleichgezogen und rangiert nur noch einen Zähler hinter dem Nichtabstiegsplatz. Ohne Spitzenspieler Bernd Ziener fiel zudem der Sieg überraschend deutlich aus. Punkte: Engel/Sauer, Weber/Steiner, Martin Sauer (2), Hugo Engel (2), Heinz Weber, Joachim Dapper (2). SG-Punkte: Mirko Schmeiß, Dominik Heiß und W. Heiß/Schmeiß. rac

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Weinheimer Str. 2 · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten. Designed by klappstuhl.media