Rock 'n' Roll: Pokal passt prima zum Mörlenbacher Tanztrikot

am . Veröffentlicht in 2012

Auf Platz drei tanzte Funky Power, die Rock’n’Roll-Formation des SV Mörlenbach bei der norddeutschen Meisterschaft in Flensburg. Dabei waren Ina Dreißigacker, Laura Odenwälder, Tanja Rettig, Alexandra Lohrer, Carmen Rothmund, Katrin Hanus, Maria Weber, Isabelle Pachmann, Michelle Herb, Anne Gölz und Marcella Märtel. Foto: Verein

Bei der norddeutschen Meisterschaft der Rock’n’Roll-Formationen in Flensburg belegte Funky Power vom SV Mörlenbach den dritten Platz in der Klasse Freedance. Damit hat sich die zehnköpfige SVM-Gruppe im Wettbewerb von elf Formationen erneut ihre Klasse gezeigt.

Bedeutung hatte das Turnier in Flensburg für Funky Power aber nicht nur, weil es einen gelungenen Saisonstart markierte. In Kürze wird zudem entschieden, welches Team Deutschland bei der Weltmeisterschaft der Formationen (30. Juni in Schaffhausen) vertreten soll. Die Wahl wird vom Deutschen Rock’n’Roll- und Boogie Woogie-Verband (DRBV) getroffen. Grundlagen sind die Ergebnisse des jüngsten Turniers und die aktuelle Rangliste. Bei den vergangenen drei Weltmeisterschaften waren die Tänzerinnen vom SV Mörlenbach, im Vorjahr Deutscher Vizemeister, dabei. „Wir hoffen natürlich, dass wir in diesem Jahr wieder zur WM fahren können“, sagt Trainer Bernd Schäfer (Bensheim).

In Flensburg war der Ausgang des Wettbewerbs bis zum letzten Moment offen. „Da hätte alles passieren können“, berichtet Schäfer. „Es waren viele gute Formationen dabei, einige zum ersten Mal.“ In der Vorrunde kamen von den elf angetretenen Formationen nur sechs weiter. In der Endrunde reichte es für die Odenwälderinnen letztlich zu Platz drei. Der Pokal passte sogar zum Outfit, denn er war wie das SVM-Tanztrikot in den Farben blau, weiß und silber verziert.

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Weinheimer Str. 2 · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten.