Tischtennis: Gut mitgehalten, mehr nicht

am . Veröffentlicht in 2012

Tischtennis: SV Mörlenbach verliert beim Tabellenführer 6:9

Mörlenbach. Mit 6:9 unterlag der SV Mörlenbach in der Tischtennis-Hessenliga beim Tabellenführer TG Nieder-Roden II. Die Mannschaft bewies zwar, dass sie auch gegen Spitzenklubs mithalten kann, aber wenn die Punkte fehlen, wird es im Kampf um den Ligaerhalt immer knapper. Der Auftakt mit den Niederlagen von Immel/Arnold und insbesondere Frydrych/Metzger war nicht nach Wunsch. Immerhin konnten Ziener/Rauch einen totalen „Defekt“ verhindern. Wer weiß wie die Partie verlaufen wäre, wenn Eric Immel ein Big Point geglückt wäre. Mit 9:11 musste sich der Mörlenbacher dem gegnerischen Spitzenspieler im fünften Satz geschlagen geben. Mehr Fortune hatte dabei Vaclav Frydrych, der einen 1:2-Rückstand egalisierte und in der Entscheidung mit 12:10 den Sieger stellte. Manuel Metzger musste sich danach mit 0:3 geschlagen geben, während Timo Ziener in vier Sätzen den Sieger stellte. Zwei Dreisatzniederlagen von David Rauch und Kevin Arnold brachten die Gastgeber vorentscheidend mit 6:3 in Führung. Frydrych punktete in seinem zweiten Match in vier Durchgängen, während Immel mit dem gleichen Resultat verlor. Seine derzeit blendende Verfassung unterstrich Ziener erneut. Mit 11:2 behauptete er sich im entscheidenden Durchgang. Metzger hingegen verlor auch sein zweites Spiel. Rauch konnte sich gegenüber dem ersten Durchgang steigern und ließ seinem Kontrahenten beim 3:0 keine Chance. Arnold unterlag in drei Sätzen.

KSV Reichelsheim- SV II 9:5: Die zweite Mannschaft trifft es derzeit hart. In dem wichtigen Spiel in Reichelsheim fielen auch noch Robin Hasieber und Franz Gawlowski krankheitsbedingt aus, sodass nur drei Stammspieler zur Verfügung standen. Dennoch wäre auch mit dieser dezimierten Truppe ein Teilerfolg möglich gewesen, doch alle knappen Entscheidungen endeten zu Gunsten der Gastgeber. Norbert Albert (9:11), Tobias Rauch (12:14) und Bernd Ziener (10:12) hatten Matchbälle, verloren aber in den Entscheidungssätzen. Bernd Ziener verlor zudem sein zweites Match ebenfalls im fünften Durchgang. Zu gefallen wussten die beiden Jugendlichen Jan Reinig und Jannik Rauch, die sich im ersten Durchgang jeweils in vier Sätzen behaupten konnten. Zudem waren sie noch gemeinsam im Doppel erfolgreich. Ein Doppelzähler geht auf das Konto von Fraas/Albert. Für den dritten Einzelzähler sorgte Klaus Fraas.

SV IV - SV Fürth III 9:3: Gut verkraftet hat die vierte Mannschaft die erste Saisonniederlage. Gegen Fürth setzte sich die Mannschaft, gestützt auf ein starkes Spitzenpaarkreuz, klar mit 9:3 durch. Hugo Engel und Daniel Lukas sorgten im vorderen Paarkreuz für die Maximalausbeute von vier Punkten. In der Mitte gefielen die Youngsters Tim Helferich und Yannik Ziener, die jeweils einmal erfolgreich waren. Einen weiteren Einzelzähler steuerte Joachim Dapper bei. In den Doppeln behaupteten sich Engel/Lukas und Helferich/Ziener. SV IV - SG Wald-Michelbach II 9:2: Mit drei Doppelsiegen von Engel/Lukas, Sauer/Ziener und Steiner/Dapper gelang ein Auftakt nach Maß. Martin Sauer, Hugo Engel und Daniel Lukas bauten die Führung aus, ehe Yannik Ziener und Richard Steiner die beiden Gegenzähler zulassen mussten. Joachim Dapper und nochmals Sauer und Engel stellten den Endstand her. 

TSV Ellenbach II - SV V 9:1: Der Tabellenletzte kam in Ellenbach lediglich zum Ehrenpunkt. Für diesen zeichnete sich Lothar Schork verantwortlich, der in vier Sätzen die Oberhand behielt. rac

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Weinheimer Str. 2 · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten. Designed by klappstuhl.media