Leichtathletik: Schnee ist ein Lauferlebnis

am . Veröffentlicht in 2012

Orientierungslauf: Gerda Müller wird hessische Vizemeisterin

Mörlenbach. Eine weiße Überraschung bereitete der Winter den Teilnehmern an den hessischen Meisterschaften im Orientierungslauf, in Helsa bei Kassel . Das Laufen durch den zehn Zentimeter hohen Neuschnee empfanden die beiden Teilnehmer vom SV Mörlenbach als großartiges Naturerlebnis, obwohl der Schnee die Orientierung erschwerte. Kleine Wege und Pfade waren nicht zu erkennen, außerdem waren Böschungen und Abhänge recht rutschig geworden. Glücklicherweise hörte der Schneefall bei Startbeginn auf.

Gerda Müller (Bild) fand beim Lang-Orientierungslauf über vier Kilometer eine schnelle Route durch den tief verschneiten Wald und lief in der Klasse D55 auf Platz zwei. Peter Müller genoss das Laufen im Schnee mit mehreren Umwegen etwas ausführlicher und belegte in der Klasse H70 den 4. Platz. Am zweiten Wettkampftag wurde der Sprint-Orientierungslauf in zwei Läufen über jeweils zwei Kilometer mit einer Pause von zwei Stunden ausgetragen.

 

Ungewohnte Temperaturen

Die Minustemperaturen machten allen Teilnehmern zu schaffen, gutes Warmlaufen war angesagt. Im ersten Lauf führten die Strecken durch ein hügeliges Parkgelände, während die Läufer sich im zweiten Durchgang in den Straßen und Gassen von Kaufungen zurechtfinden mussten.

Bei diesem sehr stark Lauf betonten Wettkampf platzierte sich Gerda Müller auf Rang sieben, Peter Müller lief auf Platz zwei. rac

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Weinheimer Str. 2 · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten. Designed by klappstuhl.media