Fussball: Ragusa kommt und macht alle drei Tore

am . Veröffentlicht in 2012

Fußball: SV/BSC Mörlenbach lässt den Ball laufen und kommt zu einem hohen 5:1-Sieg über den FC Ober-Abtsteinach

MÖRLENBACH. Beim SV/BSC Mörlenbach läuft’s derzeit. Und das ist wörtlich zu nehmen. Gegen den FC Ober-Abtsteinach ließ der SV/BSC den Ball laufen, überzeugte mit schönen Kombinationen und gutem Zusammenspiel und kam folgerichtig auch zu sehr schönen Treffern und zu einem hohen 5:1-Sieg in der Fußball-Kreisliga A.

Sprecher Stephan Wiegand: „Wann gab es das bei uns zuletzt? Fünf Treffer bei einem Heimspiel.“ Drei Treffer davon erzielte allein der eingewechselte Mirko Ragusa durch einen Hattrick in Hälfte zwei. Beim FC Ober-Abtsteinach stach wie so oft in den letzten Spielen - auch wenn es einmal nicht so läuft - Philipp Kirschenlohr heraus: „Er macht viel, ist läuferisch stark und bietet sich immer an“, gibt Wiegand ihm eine gute Note.

Nach einer sehr guten Chance des FCO durch einen Kopfball von Lammer, den Stephan auf der Linie abgewehrt hatte, war’s fast nur noch der Tag der Mörlenbacher. Es folgten zwei gute Chancen für Marvin Beck, bevor der agile Atav den Torreigen eröffnete. Bei dessen 17-Meter-Schuss agierte Torwart Hoppe unglücklich (17.). Mario Rödel erhöhte mit einem unhaltbar abgefälschten 18-Meter-Schuss auf 2:0 (26.) und ließ auf SV/BSC-Seite schon mal Ruhe einkehren. Dann kamen die Minuten von Mirko Ragusa. Er traf mit dem Kopf, setzte einen Kopfball an den Pfosten und verwertete den Abpraller, bevor er einen wunderschönen Konter über Stephan und Atav vor dem leeren Tor vollendete. Es schien der Tag der Eingewechselten: Rebscher stellte mit einem Freistoß die Ergebniskorrektur zum 5:1 her. SV/BSC Mörlenbach: Schulze; Filler, Melzer, Manuel Klein, Sattler, Fandel, Stephan, Rödel, Beck, Saban Atav, Pahljina; eingewechselt wurden: Mirko Ragusa, Robin Wieland und Lukas Krastel. FC Ober-Abtsteinach: Hoppe; Andreas Lammer1, Max Breuer, Fading, Kirschenlohr, Ron Sauer, Brabez, Georgiev, Marco Schmitt, Andreas Lammer2, Drzyzga; eingewechselt wurden: Nils Becker, Andreas Rebscher. Tore: 1:0 Saban Atav (17.), 2:0 Mario Rödel (26.), 3:0, 4:0, 5:0 Mirko Ragusa (50., 62., 70.), 5:1 Andreas Rebscher (87.) Beste Spieler: Fandel, Atav, Ragusa / Kirschenlohr. Schiedsrichter: Tuncay Kaymak (Stockstadt) - Zuschauer: 120 mk 

SV/BSC Mörlenbach II - SV Bobstadt 1:4: Bobstadt zeigte kaum Schwächen siegte dank einer überzeugenden zweiten Hälfte nicht unverdient. Besonders überzeugt hat Lukasz Zimmermann, der mit drei Treffern zum Matchwinner avancierte (15., 72., 90.). Der Vorsprung auf den TSV Auerbach II bleibt in der Tabelle sogar mit vier Punkten unverändert, da die Klosterstädter mit 1:0 Auerbach bezwangen. SV/BSC Mörlenbach II: Beer - Wiegand, Riggers (25. Polom), Holos, Hanus, Melzer, Schober (33. Bernhard), Wieland, Beceren (80. Kohl), Knapp, Oemer. Tore: 0:1 Zimmermann (15.), 1:1 Schober (33.), 1:2 Berth (54.), 1:3 1:4 Zimmermann (72./90.).

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Weinheimer Str. 2 · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten. Designed by klappstuhl.media