Turnen 20.05.

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in 2017

Turnen: In Mörlenbach werden die hessischen Siegerinnen gekürt

Eine Show-Bühne für tolle Übungen

Mörlenbach. Zwei Tage war der Hessische Turnverband mit seinen Breitensport-Turnerinnen zu Gast beim SV Mörlenbach in der Weschnitztalhalle. In jeweils vier Wettkampfklassen konnten die Schülerinnen und Jugendturnerinnen sowohl bei Kür-Übungen von Leistungsklasse 4 bis Lk 2 als auch in der Pflicht von Leistungsklasse P 5 bis P 9 hessische Finalsiegerin werden, nachdem sie sich vorher in ihrem Turngau qualifiziert hatten.

Die Wettkampfleitung hatten der neue Landesfachwart Björn Günter (SU Nieder-Florstadt) und Uwe Pfisterer vom Hessischen Turnverband übernommen, für die Kampfgerichte war Landes-Kampfrichterwart Peter Sendler (GSV Baunatal) zuständig. Die Turnabteilung des SV Mörlenbach mit Abteilungsleiter Manfred Hoppe hatte die Weschnitztalhalle bestens mit vereinseigenen Turngeräten ausgerüstet, Herzstück des Geräteparcours war die Bodenfläche mit Federplattenunterbau, die quasi als Show-Bühne für viele tolle Übungen den besonderen Rahmen bildete.

Am ersten Wettkampftag hatten die Kür-Turnerinnen ihren Auftritt, den Anfang machten die Turnerinnen der Leistungsklasse IV der Jahrgänge 2005-2008, wo Jolina Schweinsberg vom nordhessischen FTSV Heckershausen den ersten Landestitel für ihren Verein gewann. In der nachfolgenden Leistungsklasse Lk III waren die Anforderungen schon etwas höher, umso erfreulicher die Teilnehmerinnenzahl von 34 Turnerinnen, und für den Turnerbund Wiesbaden gab es einen Doppelsiege mit Livia Jankowski und Jesssica Hall. Die Leistungsklasse LK II bildete den Abschluss der Kür-Wettkämpfe, in zwei Alterklassen wurden die Landes-Siegerinnen ermittelt. Bei den Fünfzehnjährigen gewann Xenia Wilhelm vom TV Lieblos, im Wettkampf der Siebzehnjährigen gewann Carolina Schmale den zweiten Titel für ihren Verein FTSV Heckershausen.

Bei den Pflichtübungen der Jüngsten in der Leistungsstufe P 5 (10 Jahre und jünger) gab es mit Anna-Josefine Scheurich von der TSG Nordwest Frankfurt und Smilla Hellemann vom FTSV Heckershausen gleich zwei punktgleiche Landessiegerinnen. Carolin Hammerschmidt vom TuS Griesheim gewann den Wettkampf der Zwölfjährigen in der Leistungsstufe P 6, im Wettkampf der Vierzehnjährigen P 7 stand mit Greta Kümmel wiederum eine Turnerin des FTSV Heckershausen ganz oben auf dem Siegertreppchen. Den anspruchvollsten Wettkampf P 8-9 der Siebzehnjährigen gewann Maike Staab vom TV Neu-Isenburg vor Jördis Reichardt von TSV Auerbach.

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Weinheimer Str. 2 · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten. Designed by klappstuhl.media