Leichtathletik

Eltern & Kind Sport / Kindersport Trainingszeiten

GruppeTagTrainerUhrzeitOrt
2 - 4 Jahre Do Susanne Brück 15:30 - 16:30 Jakob-Jäger-Halle
Die 2-4 Jährigen können ausgiebig mit ihren Mamas oder Papas (auch Oma und Opa sind willkommen) Turnen, spielen, sich nach Musik bewegen und vieles mehr. Bewegung und Spiel miteinander erleben steht im Vordergrund dieses Angebotes. Das soll als Zeit ausgeprägter Sinnes- und Körpererfahrungen und somit intensiver Beziehungen zwischen Eltern und Kind verstanden werden. Es werden Bewegungslandschaften aufgebaut und ausprobiert.
4 - 6 Jahre Do Susanne Brück & Astrid Schmitt 16:30 - 17:30 Jakob-Jäger-Halle
Bewegungsspiele nach Musik, Sing und Kreisspiele, Fantasiereisen sowie Erlebnislandschaften und Bewegungsbaustellen zu verschiedenen Themen. Durch das offene Angebot, kann jedes Kind nach seinem Können Bewegungserfahrungen sammeln.

Leichtathletiktraining Trainingszeiten

GruppeTagTrainerUhrzeitOrt
6 - 12 Jahre (U12) Do Susanne & Rolf Brück, Astrid Schmitt 17:30 - 19:00 Schulsporthalle
ab 12 - 15 Jahre (U14 + U16) Di Rolf Brück & Astrid Schmitt 18:00 - 19:30 Jakob-Jäger-Halle
Im Sommer wird bei beiden Angeboten im Weschnitztal-Stadion trainiert Ziele und Inhalte: Leichtathletik in seiner Vielfalt den Kindern näher zu bringen - Laufen, Springen, Werfen. Donnerstags überwiegen dabei spielerische Elemente, dienstags wird bei den Älteren auch die Technik angesprochen und als Ziel, die Teilnahme an den Kreismeisterschaften angestrebt.

Lauftreff / Nordic Walking Trainingszeiten

GruppeTagTrainerUhrzeitOrt
6 - 12 km Do Andrea Eberle 19:00 - 20:00 Waldseeparkplatz
6 - 12 km Sa Andrea Eberle 15:30 - 16:30 Waldseeparkplatz
Donnerstags-Sommer | Samstags-Winter

Sportabzeichen Trainingszeiten

GruppeTagTrainerUhrzeitOrt
Alle Di Winfried Grassel 18:30 - 19:30 Stadion
Findet nur im Sommer statt!! Unser Anspruch ist nicht gering, alle können das Sportabzeichen erreichen, manche müssen dafür etwas mehr trainieren.

Lauftraining ( Langstrecke ) Trainingszeiten

GruppeTagTrainerUhrzeitOrt
Frauen / Männer Di Dirk Eckhardt 18:30 Jakob-Jäger-Halle
Frauen / Männer Do Dirk Eckhardt 19:00 Waldsee(Sommer)
Frauen / Männer Do Dirk Eckhardt 19:00 Jakob-Jäger-Halle (Winter)
Frauen / Männer Sa Dirk Eckhardt 15:30 Waldsee(Winter)

Psychomotorik ( Info-Flyer ) Trainingszeiten

GruppeTagTrainerUhrzeitOrt
6 - 10 Jahre Mi Susanne Brück / Birgit Hold 14:45 - 15:45 Jakob-Jäger-Halle
10 - 15 Jahre Mi Susanne Brück / Birgit Hold 16:00 - 17:00 Jakob-Jäger-Halle

Gymnastik Trainingszeiten

GruppeTagTrainerUhrzeitOrt
Funktions-Gymnastik Di Claudia Blume / Susanne Brück / Rolf Brück / Heike Bürner im Wechsel 20.00 - 21.30 Jakob-Jäger-Halle
Fitness-Frauen Mi Rolf Brück 19.30 - 22.00 Jakob-Jäger-Halle
Für Powerfrauen (Alter von ca. 40 bis 70) die keine Kochrezepte austauschen, sondern Bewegung pur haben wollen. Im Winter bei Basketball verkehrt, Rugby oder Hallenhockey, dazu immer Ausgleichsgymnastik. Im Sommer wird neben Schwimmen, Radfahren, so nebenbei das Sportabzeichen zusammengetragen. Und damit nichts einrostet weiterhin, Gymnastik gemacht. Dies auch mal im Wald oder auf der grünen Wiese.

 

Neuigkeiten

Projekt "Leichtathletik"

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in Leichtathletik

Die Weschnitztalschule und der Sportverein Mörlenbach kooperieren in einem neuen Projekt „Leichtathletik“

„Sportarten im Ganztag“ heißt das Programm der „Qualitätsoffensive für den Kinder-und Jugendsport“, der Sportjugend Hessen, welches durch die hessischen Sparkassen großzügig unterstützt wird. Die Weschnitztalschule und der SV Mörlenbach haben sich dazu entschieden, ihre Zusammenarbeit weiter auszubauen und durch die Förderung der Sportjugend Hessen das Bewegungsangebot zu intensivieren. Im Zuge dieser neuen Kooperation, die auf einem Kooperationsvertrag basiert, wird das Sport- und Bewegungsangebot um mindestens zwei Schulstunden wöchentlich erhöht. In diesen Stunden wird ein neues Sportprojekt für die Schülerinnen und Schüler angeboten, das durch die lizensierte Fach- und Übungsleiterin Susanne Brück durchgeführt wird.
Den Schülerinnen und Schüler sollen durch das zusätzliche Angebot insbesondere in der Sportart „Leichtathletik“ neue Bewegungstrends vorgestellt werden. Das sind unter anderem vielfältige Bewegungsformen im Laufen-Springen-Werfen, Optimierung der Bewegungslernfähigkeit, den Körper mit Spaß im Spiel trainieren, koordinative Herausforderungen mit unterschiedlichen Materialien. Ein wichtiger Aspekt ist miteinander statt gegeneinander. Für das Jahr 2015 ist das Ziel der Erwerb des Sportabzeichens für Alle.

Möglich wird diese Kooperation durch die finanzielle Unterstützung der hessischen Sparkassen. So erhält der Sportverein einen Zuschuss zum Honorar für die Übungsleiterin. Zusätzlich bietet die hessische Sportjugend spezielle Fortbildungen für Lehrer/innen und Übungsleiter/innen an. Schon jetzt ist die weitere Zusammenarbeit auch nach Beendigung des Projekts vorgesehen.

Lauftreff

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in Leichtathletik

Der Lauftreff findet ab dem 20.09. für das Winterhalbjahr wegen früh einsetzender Dunkelheit statt Donnerstags wieder Samstags statt.

Treffpunkt ist um 15:30 Uhr am Waldsee Parkplatz.

Ferienspiele 2014

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in Leichtathletik

Ferienspielaktion der SV Leichtathleten 2014

 

Geplant war die diesjährige Ferienspielaktion wieder im Weschnitztalstadion. Das Wetter war aber eher unbeständig regnerisch, deshalb wurde auf die Alternative Jakob-Jäger-Halle zurück gegriffen. Dadurch mussten die Spiele etwas variiert werden. Zum Einstieg wurde mit einer lustigen Zugfahrt quer durch die Halle einschließlich Podium begonnen. Von Rostock, Hamburg über Kassel, Darmstadt, München bis nach Lindau Bodensee ging die Fahrt – mal langsam als RE mal ICE oder TGV schnell. Jeweils 5 Kinder bildeten eine Zugeinheit, die Steigerung den Zugplan nach vorgegebenen Stationen abzufahren und als kompletter Zug anzukommen, forderte alle heraus. Werfen, eine bei Mädchen eher ungeliebte Variante der LA wurde danach bei einer Spezialversion Monsterball zum Highlight. Der fast fliegende Wechsel abgeworfener Spieler zurück ins Spielgeschehen machte den Unterschied. Was für ein Gerenne und wie viele Würfe trotz evtl. Angst vorm Ball.

Wassermelone löschte den ersten Durst und ein kleines Eis rundete das Ganze ab. Danach kam noch mehr Aktion. Die eine Hälfte gab bei Alaska alles. Nach drei Durchgängen wurden die Werfer/Läufer und die Fänger gewechselt. Wer hatte die meisten Durchgänge? Gleichzeitig wurde für die andere Hälfte Schuh-Hockey angeboten. Habt ihr mit dem eigenen Schuh schon mal Hockey gespielt? Eine lustige Variante, die jeden bis aufs Letzte fordert.

 

Zum Mittagsnack gab es belegte Brötchen und Rohkost im LA-Raum im Keller. Zum Abschluss wurde gekämpft. Batakas und Lichtschwerter wurden geschwungen aber auch Schultern und Kniee auf insgesamt 6 Stationen eingesetzt, waren für erhitzte Gesichter, Freude und manchmal auch eine Träne, wenn der Wettkampf verloren wurde, verantwortlich. Ganz zum Schluss und um die erhitzten Gemüter wieder einzufangen wurde für alle noch Mister X bemüht. Drei Detektive versuchten mit verbundenen Augen die „bösen“ Diebe abzuschlagen. Als Belohnung für die ganzen Anstrengungen erhielt jede Teilnehmer/in ein stimmiges T-Shirt mit der Aufschrift „Run“ Ferienspiel 2014.

 

Bleibt zu hoffen, dass wir 2015 besseres Wetter haben und die doch sehr vermissten Wasserspiele dann wieder anbieten können. 30 Kinder können sich nicht irren. Es war Spitze!

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Weinheimer Str. 2 · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten. Designed by klappstuhl.media